Solar Power Nepal e.V.
StartseiteNepal

Nepal - Das einstige Hindu-Königreich auf dem Dach der Welt

Nepal liegt im südlichen Himalaya und wird im Osten, Westen und Süden von Indien und im Norden von der Volksrepublik China begrenzt.

Das einstige Hindu-Königreich ist ein schmaler Landstreifen mit einer Fläche von 147.181 qkm, mit 26 Mio. Einwohnern. Die Bevölkerungszahl steigt explosionsartig an und verursacht viele Probleme, so auch gravierende ökologische Schäden. Auf engstem Raum leben rund 60 verschiedene ethnische und religiöse Gruppen zusammen. Die Mehrzahl (etwa 80%) bekennt sich zum Hinduismus (Buddhismus 15%, Islam 3%, wenige Christen). Die Hauptstadt Kathmandu ist das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Mit dem Ende des bewaffneten Kampfes der Maoisten gegen das etablierte System, dem in der Zeit von 1994 bis 2006 über 10.000 Menschen zum Opfer fielen, wurde in Nepal die konstitutionelle Monarchie abgeschafft. Am 28. Mai 2008 wurde das Land offiziell zur „Demokratischen Bundesrepublik Nepal“ mit einem parlamentarischen Mehrparteiensystem erklärt.

Nepal ist ein Land mit extremen Höhenunterschieden und unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen. Die Natur hat sich an diese Verhältnisse angepasst: Ihr Erscheinungsbild reicht von tropischen Wäldern im Süden über bewaldete Vorberge, fruchtbare Tallandschaften, Hochsteppe, Wüstenzonen bis zu den mit ewigem Eis und Schnee bedeckten Gipfeln des Himalaya im Norden.

Hier befindet sich der höchste Berg der Erde - der Sagarmatha (Mount Everest, 8848m). Neben dem Mount Everest ragen noch sieben weitere Berggipfel über 8.000 m hoch in den nepalischen Himmel. Dem Himalaya sind parallel verlaufende Bergketten vorgelagert: die Mahabharat-Kette im dicht besiedelten Mittelgebirge, wo die großen Hochtäler von Kathmandu (1300m) und Pokhara (800m) liegen, und die Siwalik-Kette im ebenfalls dicht besiedelten subtropischen Tiefland, dem Terai.

Als ein Trekking-Paradies ist Nepal Ausgangspunkt vieler Expeditionen zu den höchsten Gipfeln dieser Erde. Der Tourismus ist ein für das Land wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden und ist in raschem Wachstum begriffen.
(Namaste)

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Weit über die Hälfte der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Analphabetenrate liegt bei 60%. Die Leistungsfähigkeit des einfachen Wirtschaftssystem ist sehr gering, es gibt kaum Industrie. Über 90% der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft, wo hauptsächlich Reis, Mais und Hirse angebaut werden. Mit dem jährlichen pro Kopf Einkommen von 150 Euro könnte man in Deutschland gerade einmal eine Tageszeitung abonnieren. Der Staatshaushalt ist stark defizitär. Die Fehlbeträge konnten bisher nur mit internationalen Finanzhilfen gedeckt werden.

Fehl- und Mangelernährung sowie Mangel an sanitären Einrichtungen zusammen mit den Konsequenzen der Überbevölkerung bedingen einen sehr niedrigen Gesundheitsstandard - auf einen Arzt kommen ca. 24 000 Einwohner. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei ca. 55 Jahren.

Nepal



 

Abendstimmung am Fluß im Terai (Tiefland)



 

 

SOLAR POWER NEPAL e.V. Postfach 100721 93007 Regensburg
Spendenkonto : Volksbank Kaufbeuren Konto-Nr. : 418862 BLZ: 734 600 46